Interview Latinoamérica Skinhead – The Foreign Legion.

Text 14.10.2020 by Latinoamérica Skinhead Oficial

1. By way of contextualization and for those who still do not know The Foreign Legion … tell us its history, formation and what led you to form a Punk band?

TFL: Foreign legion was formed march 1984 Marcus, vocals, Si guitar, Dave bass, SidGreg drums, today’s line up. We were all checking out the new records from the punk scene wanted to be in a band like them. Clash, Cockney Rejects, Sham 69, Damned, etc. We were all bored out of work…

2. Who are The Foreign Legion and what do they do in their daily life?

TFL:Greg got is own business garden workSi and sid work in local factory.Dave works in office plus studio workI don’t work I get treatment from hospital weekly….

3. Musically speaking?what are the influences of the band?

TFL: Clash, Cockney rejects,Ruts,Damned,Sham 69,Etc, etc…

4. Do any of the band members have any other side projects to The Foreign Legion?

TFL:Marcus was former member of society and dead on arrival Welsh punk. Dave plays for hooligan dublin album coming soon Laketown Records Germany, Greg used to play for Violators epic problem now plays for decades of delusion..

5. What do you think about the meddling of certain politicized sectors within the Punk and Skinhead scene? Is the music-politics binomial compatible for you?

TFL:Beer, football, music. Always working class streetpunk.

6. What does Galés and the UK mean to you?

TFL:Proud Happy to be Welsh love the history, valleys, people proud of sporting people, actors, music. etc.

7. If you had to list from 1 to 10 the albums that have most influenced the band what would they be?

TFL:First albums.Clash/Cockney rejects/Sham 69/Damned/Anti nowhere league/Stiff little fingers/Business/4 skins/Blitz/Angelic upstarts/Exploited/Discharge /Adicts/Major accident/Dk.

8. How is the Skinhead and Punk movement today in your country and hometown?

TFL:The scene today is not has big has it used to be back in late 70s 80s. Some of the early punks jumped onto the new romantic scene. We still get a good crowd today all the old punks and skins come out to see a show…

9. Tell us a little about who has shared the stage? ¿Do you have friendly bands?

TFL:All these bands great backstage very freindly shared food beers water with us…Control/ Beerzone/UK Subs/Business/Infa Riot/Old Firm Casuals/Cockney Rejects/Agnostic Front/Cock Sparrer/Misfits/Adicts/Test Tubes/Major Accident/Templars/ Gimpfist/Red Alert/Anti Nowhere League/Xslf/Sham 69/Last Resort/Bad Manners/Undertones. etc, etc.Stiff little fingers had massive rider food drinks didn’t offer us anything..Buzzcocks didn’t speak to us jumped straight on bus back to their hotel..Dropkick murphys shared food drinks and got us merchs.Peter and the test tube baby’s bought merchs also oxymoron…

10. As for football, glorious football … Are you fans of any club?

TFL:I go to see Queens Park rangers football club. Also watch lower league team merthyr town fc but the season is over for this year due to no crowds covid virus so sad.. I’ve seen all big clubs play Arsenal/Tottenham/Chelsea/Manchester City/Manchester UTD/Liverpool/ Newcastle/West ham UTD Etc..

11. Do you know anything about other skinhead or punk scenes in Latin America?

TFL:Ee follow the scene in Latin America I have lots of cds bands from Chile/ Mexico/ Brazil/ Colombia/ Argentina we know have distro over there oi distro mood records Mexico print our shirts..We know Sindicato Oi!/Hombres da barrio/Los Dead/Dedo Podre/Corsarios/Yesterday Heroes/Offensive/Sector Oi!

12. What is the band currently up to and what are their future plans?

TFL:We going to record 3 new tracks very soon when this lockdown is over. New video coming soon. Hope to play Scotland next year also rebellion festival.Split with major accident, cry of the legion is being rereleased on a special coloured vinyl plus merch bomber jackets hoodys tshirts. First lp welcome to first zinderneuf is coming out soon on vinyl.. Also the early years demo Eps and Lps coming soon plenty of new merchs coming soon..For merchs tshirts stickers hoodys scarfs cds vinyl beanies. Just get in touch…

13. I thank you for the time dedicated to answering these questions … This space is for you to say what you want to those who already know something more about The Foreign Legion through this route … a hug!

TFL:Thanks you so much for the interview best wishes to all our freinds bands labels radio shows fanzines distro out in Lyon America stay safe, take care.. Just get in touchUp the punk!Oi! Oi! Oi!

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=363963018372625&id=102819267820336


Oi! the Blog – Review „No Restraints/Spider Crew“

Text by Oi! the Blog

Review vom 10.07.2020

Split 7 Inch „No Restraints/Spider Crew“

Die mir vorliegende 7 Inch der beiden Bands „No Restraints“ und „Spider Crew“ hat schon mal ein sehr ansprechendes Artwork. Die Rückseite des Pappschubers ist mit einigen Bildern der Bands bedruckt. Es gibt ein Einleger der beidseitig bedruckt ist. Pro Band eine Seite. Hier gibt es die (englischen) Texte zu lesen sowie die obligatorischen Grüße. Das Scheibchen selber ist in schicken splatter mint Vinyl.

2 Songs je Band gibt es hier zu hören.

„No Restraints“ sind eine 4 köpfige Streetcore Band aus Norditalien. 2019 haben sie sich gegründet, nachdem der Sänger Jonny etwa 1 Jahr nach passenden Mitstreiter suchen musste. Die derzeitige Besetzung besteht aus Jonny (Vocals), Fax (Gitarre), Fere (Bass) und Dave (Drums).

1.Song: Lies:

Der Song geht gleich gut ab. Angenehme Stimme, keine wildes Gebrüll, und sehr Streetpunk lästig. Die Jungs prangern hier unter anderem an, dass in sozialen Netzwerken viel Bullshit gelabert wird, sich aber draußen bei Konzerten etc. diese Pisser sich nicht sehen lassen.

2.Song: The blackest of Sheep:

Deutlich Hardcorelastiger, dennoch sehr punkig geht es in diesem Song weiter. Der Sänger Jonny beschreibt hier sehr eindrücklich, dass er wohl das schwarzeste Schaf der Herde ist.

„Spider Crew“ sind eine 5 bzw. 6 köpfige Hardcore Kapelle aus Österreich /Wien. Gegründet haben sich die Recken bereits 1999 und haben bereits einige Veröffentlichungen auf dem Zettel.

2001 MCD „You better Recognize“

2003 1.Album „A mence to society“

2006 Split mit „Step 2 far“

2008 2. Album „Expect the an expect“

2011 3. Album „Still crazy but not Insane“

2020 die Split mit „No Restraints“.

Aktuelle Besetzung :Sean und Mike (Vocals), Jacko (Bass), Jimmy (Gitarre) und Tommy (Drums)

1.Song : Through their veins :

2 stimmiger Gesang und das volle Hardcore Brett. Wusste garnicht, daß Österreich soetwas zu stande bekommt. Erinnerungen an Agnostic Front und Kollegen kommen da direkt hoch.

2.Song: Won’t break free :

Auch hier knallen uns die Ösis vollen HC um die Ohren. Brachial und aggressiv, als ob die Recken direkt aus der Bronx stammen.

Beide Bands konnten mich musikalisch sowie textlich überzeugen. Streetcore und Hardcore at it’s best. Man sollte nur keinen Oi! Punk erwarten. Für meinen Geschmack allerdings top und damit auch eine klare Kaufempfehlung.


Oi! the Blog – Review Biertoifel.

Text by Oi! the Blog

Review „Biertoifel – Unsere Straßen, unsere Lieder“ vom 28.05.2020

„Biertoifel“ sind eine 4 köpfige Oi! Punk Band aus dem beschaulichen Senftenberg. Sie haben sich 2015 gegründet und mit „Unsere Straßen, unsere Lieder“ ihr Debütalbum bei Laketown Records rausgebracht.

Die CD Version ist bereits erhältlich. Als Vinyl wird die Scheibe am 12.06.2020 erscheinen und mit Downloadcode daher kommen.

Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen und ersten Tonträgers von „Biertoifel“ war David, El Cheffe von Laketown Rec. und Sänger der Band so frei mir ein Exemplar zukommen zu lassen. Voller Spannung habe ich den Silberling erwartet, da „Biertoifel“ mir bis dato nicht wirklich ein Begriff war. Umso überraschter war ich, als ich den Umschlag geöffnet habe, und die Scheibe in den CD Player gelegt habe.

„Biertoifel“ präsentieren hier eine wirklich geile Scheibe mit 14 Song. 12 werden in deutscher Sprache gesungen, 2 in englischer Sprache. Beim ersten durchhören schießen mir Bands wie Agnostic Front oder Volxsturm durch den Kopf, aber immer mit einer ganz eigenen Note. Die Aufnahmequalität ist absolut top und die Aufmachung der Digipack CD ist mit viel Herzblut gestaltet worden. Auf ein Textblatt würde verzichtet, was aber nicht allzu schlimm ist, da man die Texte sehr gut versteht.

1.Song: Biertoifel :

Hier gibt es quasi eine Vorstellung der Band in musikalischer Form. Es geht gleich flott zur Sache und man bekommt direkt einen sehr positiven Eindruck der Band. Sie trinken übrigens gerne Bier.

2.Song: Aussenseiter:

Eine Hymne für die Subkultur der Punx und Skins. Der Song geht gut ins Ohr und hat eine vernünftige Aussage: Wir sind Punx, Wir sind Skins, Wir sind Aussenseiter Keine Extremisten, immer heiter!

3.Song: Derbyzeit:

WOW!! Sofort verliebt! Das ist mein Lieblingssong der Scheibe und damit auch mein Anspieltipp. Ein grandioser Song auf dem Weg ins Stadion. Pyrotechnik und Gewalt Es ist wieder Derbyzeit Randale und zu viel Alk Es ist wieder Derbyzeit Der Fangesang durchs Stadion hallt Es ist wieder Derbyzeit

4.Song: Unsere Straßen, unsere Lieder:

Der Titeltrack fängt erst etwas schwofiger an, wird dann aber recht knackig. Erzählt wird eine Lebensgeschichte, die wohl auf fast jeder Szeneanhänger zutrifft.

5. Song: 50 Jahre :

Eine Homage an den 50. Geburtstag der Skinheadsubkultur. Hier stellen die Biertoifel einen genialen Querschnitt über 50 Jahre Skinhead zusammen und untermalen dies musikalisch in einer astreinen Art und Weise. 50 Jahre kurze Haare sind noch lange nicht genug!!

6. Song: Gedanken (feat. Durstige Nachbarn) :

Der Song ist genau der richtige, wenn es im Kopf alles wieder zu viel wird. Unterstützung gibt es hier von den Durstigen Nachbarn.

7. Song: Punkrock Hooligans:

In diesem Song wird es wieder etwas lustiger. Ein lebenlang den Punkrock leben? Geht das? Ja, es geht!! Das zeigen hier die Biertoifel. Selber alle dem Teeniealter entsprungen, spielen sie diesen Song für alle „alten Säcke“ wie ich es selber bin.

8.Song: Füreinander da:

Auch ein Song der dir Freundschaft besingt darf natürlich nicht fehlen. Ich sehe mich schon selber vor meinem geistigen Auge mit Sven und Christian volltrunkend das Lied lauthals mitgröhlen. Bei den Ska Einlagen kommen wir bestimmt ins stolpern….

9.Song: Unser Leben (Strahlenschutz) :

Auch wieder ein richtiger Kracher. Hier geht es a la Agnostic Front zu Zeiten von „Gotta go“ zur Sache. Neben Titel 3 Mein nächster Anspieltipp. Textlich werden hier alte Freunde angesprochen, die der Szene den Rücken gekehrt haben und nun ein bürgerliches Leben führen wollen. Seid ihr damit wirklich glücklich? Ich glaube nicht. Erinnert euch zurück, hört diesen Song. BITTE!

10.Song“ Klartext :

Leicht melancholischen Tönen folgt ein Tritt in die Fresse! Textlich gibt es: Klartext!! Leckt uns am Arsch, wir bleiben wie wir sind!

11. Song: 100% Hass:

Der Titel ist Programm. Sehr wütend gespielt und gesungen. Wir gegen euch, gegen alle! 100%Hass ist euch gewiss.

12.Song: Punkrock Love Affair :

Das Punkrock Pondon zu Skinhead Love Affair. Eine, in englische gesungene Liebeserklärung a la Biertoifel.

13. Song: Besser besoffen :

Ahh, der Partysong. Besoffen ist halt (fast) alles besser. Ein lustiges Lied über den übermäßigen Konsum von Bier und den damit verbundenen Aktivitäten. Prädikat pädagogisch wertvoll.

14. Song: Street Punk Skinhead Crew :

Der 2. Englischsprachige Song des Silberlings. Thematisch geht’s um Zusammenhalt innerhalb der Szene und dem Zusammenhalt zwischen Skins und (echten) Punx!

Also ich kann nur sagen, dass die „Biertoifel“ ein Hammer Debütwerk da abgeliefert haben. 14 Songs ohne Ausfälle! Jeder Song hat seinen eigenen Charme. Musikalisch wird straffer Oi! Punk abgeliefert, der nicht langweilig oder eintönig wird. Ich kann nur ganz laut sagen:

„KAUFT EUCH DAS ALBUM!!“


Oi! the Blog – Review Gaarden Allstars.

Text by Oi! the Blog !

Review Gaarden Allstars Demo 2017 vom 29.04.2020

Die Gaarden Allstars sind in der Landeshauptstadt Kiel beheimatet. Gegründet wurden sie 2009 und sind nach einigen Umbesetztungen zu sechst auf der Bühne.

Sie bezeichnen ihren Stil als „Ska/Oi!“, was auch gut zutrifft. Saxophon und Orgel sind neben den üblichen Instrumenten vorhanden und werden gekonnt gequält.

Bisher gab es ein Demo von 2010, welches allerdings nur in 3er Besetzung eingespielt wurde und daher einen völlig anderen Sound bietet. Dann gab es noch 2 Songs auf dem Sampler „Pogoverdächtig und Kopfkrank“ zu hören.

Diese Demo von 2017 wurde von der Band auf Youtube 2019 hochgeladen, und darf gerne genutzt werden. Ich habe mir das schicke Ding auf CD gebrannt und ein Cover dazu gebastelt.

Für Februar /März 2020 war eine Split mit dem Gerhard Hansen Quartett geplant, was durch die derzeitige Coronawichse leider nach hinten geschoben werden musste. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Ein Album ist auch geplant. Es steht allerdings noch kein fester Termin dafür.

1.Song: Gaarden Allstars:

Die Demo CD beginnt direkt mit einem lokalpatriotischem Song, der die Heimat der Band (Gaarden in Kiel) beschreibt. Und dies in einer wirklich gut hörbaren Mischung aus Ska und Oi! Dieser Song geht mir direkt in die Beine und lässt mich auf die weiteren Songs freuen. Sehr geiler Einstieg.

2.Song: Deine Freunde :

Ein Lied über Freundschaft, Ehrlichkeit und Zusammenhalt. Dieses Stück ist mein Favorit auf der CD. Live geht es richtig gut ab, was ich schon erleben durfte. Hoffen wir mal, dass es so weiter geht.

3. Song: In deiner Stadt :

Das kennt wohl jeder. Es ist immer weniger los in der Stadt. Die Kumpels gehen nicht mehr mit auf die Straße und es werden auch immer weniger. Dieser Song soll Abhilfe schaffen.

4.Song: Was uns vereint :

Ein weiterer Song, der den Skinheadkult und das Drumherum besingt. Auch hier haben die Gaarden Allstars sich keinen Ausfall geleistet. Absolut solides Stück mit geile Refrain.

5.Song: Wild&Zornig:

Hier wird unser aller Alltag beschrieben. Wenig Kohle, wenig Perspektive aber mit der Crew im Rücken übersteht man auch das.

Die Gaarden Allstars haben mich live absolut überzeugt. Michael und Konsorten geben auf der Bühne alles und knallen dem Puplikum ihren Sound aus Ska und Oi! Um die Ohren. Wer jetzt an Stomper 98 denkt, ist falsch gewickelt. Diese Combo hier ist mir lieber. Authentisch und ehrlich. Ich hoffe, dass die Split mit dem Gerhard Hansen Quartett noch dieses Jahr kommt oder eventuell auch das geplante Album.

Absolut empfehlenswert. Wenn ihr die Band einmal live erleben könnt, macht es.